Handgelenkorthesen

warum.png  Warum Handgelenkorthesen?

Die menschliche Hand besteht aus 27 Knochen. Das Handgelenk ist dadurch besonders beweglich, aber auch sehr verletzlich. Da die Hände den ganzen Tag über in Bewegung sind, kann es schnell zu einer Überlastung oder Fehlbelastung kommen. Das Handgelenk ist das erste Körperteil, mit dem wir instinktiv versuchen, einen Sturz abzufangen. Dadurch kann es zu einem unkontrollierten Abstützen kommen, wodurch z. B. Sehnen gezerrt oder im schlimmsten Fall Knochen gebrochen werden.

Wenn das Handgelenk schmerzt, muss aber nicht immer ein äußerer Faktor Schuld tragen, es kann ebenso eine Entzündung vorliegen. In beiden Fällen, muss das Handgelenk für eine Zeit ruhig gestellt werden, um zu heilen. Dafür eignen sich Handgelenkorthesen, die das Gelenk stützen. Der Vorteil einer Orthese im Gegensatz zu einem Gips ist, dass die Orthesen zur physikalischen Therapie und Hygiene abgenommen werden kann.
 

krankheitsbilder.png  Krankheitsbilder

Bei Schmerzen in der Hand können vielfältige Ursachen vorliegen. Verstauchungen, Zerrungen oder Knochenbrüche passieren häufig beim Sport. Unfälle wie Stürze können allerdings auch außerhalb des Sportplatzes geschehen. Im Alltag kommt ein Sturz häufig so überraschend, dass der Patient diesen nicht mehr rechtzeitig abfedern kann und dabei das Handgelenk verdreht oder überdehnt.

Weitere Krankheiten, die dem Handgelenk zu schaffen machen können sind: Arthrose des Handgelenkes, Rhizarthrose (Arthrose des Daumensattelgelenks), Sehnenscheidenentzündung, Karpaltunnelsyndrom, Lunatummalazie bzw. Morbus Kienböck (absterbendes Knochengewebe des Mondbeins), Ganglion (gutartiger Tumor) oder rheumatoide Arthritis.  

 

was-ist.png  Was ist eine Handgelenkorthese?

Eine Handgelenkorthese wird als unterstützendes Hilfsmittel bei der Behandlung diverser Handschmerzen eingesetzt. Die Orthese besteht in den meisten Fällen aus einer formbaren Aluminiumschiene, die zwischen Handwurzelknochen sowie dem distalen (körperfernen) Unterarmen verläuft und von einem textilen Gestrick umgeben ist. Mit Klettverschlüssen, Bändern oder Gurten wird die Orthese befestigt.

Der Daumen kann, je nach Krankheitsbild in die Orthese eingeschlossen sein. Dass der Daumen leicht fixiert wird, macht beispielsweise bei Erkrankungen wie der Rhizarthrose (Verschleiß des Daumensattelgelenks) oder einer Daumenprellung bzw. -verstauchung Sinn. Samberger bietet für die gezielte Behandlung des Daumens auch individuell gefertigte Daumenorthesen an.   

 

ziel.png  Ziel der Handgelenkorthese

Die Handgelenkorthese kommt bei akuten oder chronischen Schmerzen im Handgelenk zum Einsatz. Sie soll durch die von ihr ausgehende Fixierung des Gelenks dafür sorgen, dass schmerzende Bewegungen ausbleiben. Somit können Schwellungen und Entzündungen reduziert werden. Auch Frakturen, Verstauchungen und Prellungen können durch das Tragen der Orthese besser ausheilen. 

Nach einer Operation an der Hand, die eine zeitweise Immobilisierung des Gelenks erfordert, werden ebenfalls Handgelenkorthesen verwendet. Im Fall von Knorpel- bzw. Gelenkverschleiß (Arthrose) kann die Orthese auch präventiv getragen  werden, sodass die Symptome sich nicht weiter verschlechtern. Ein weiteres Ziel der Orthese ist die Stabilisierung von Handwurzel und instabilen Bändern.

 

 


 

 

 Die Orthesenwerkstatt von Samberger in München

Jede Verstärkung, die in einer Handgelenkorthese eingearbeitet ist, kann anatomisch angepasst werden. Unsere Orthopädietechniker in unserer Werkstatt in München sind Experten darin, Orthesen an ihre Träger anzupassen. Nehmen Sie unseren Service in Anspruch und überzeugen Sie sich selbst von dem Orthopädietechnischem-Know-how unserer Mitarbeiter.  

Wenn Ihr Arzt es empfiehlt, fertigen wir auch gerne eine Handgelenkorthese nach Maß an. Eine individuell angefertigte Orthese passt sich den Bedürfnissen des Trägers ideal an und wirkt genau da, wo sie wirken soll. Nach Verordnung durch Ihren Arzt klären wir gerne die Erstattung durch Ihre Krankenkasse.

 

produkte.png  Produktbeispiele unterschiedlicher Orthesenarten

Bei den Orthesen, die wir bei Samberger vertreiben, legen wir großen Wert auf Funktionalität und Qualität. Durch die bewährte Schlupfmechanik ist das Anlegen unserer Handgelenkorthesen ohne große Anstrengung möglich. Wir setzen hier auf Marken wie Lohmann & Rauscher, medi, Bauerfeind, Ofa Bamberg und noch auf viele weitere.

 

Zurück zur Orthesen-Übersicht