inkontinenzsprechstunde-titel.jpg

NEU: Inkontinenzsprechstunde

 

Nicht nur ältere Menschen leiden an Blasenschwäche: Neben Personen mit Querschnittslähmung können auch Leistungssportler oder junge Mütter nach der Entbindung zum Kreis der Betroffenen gehören. Mit unserer in München einmaligen Inko-Sprechstunde bieten wir Betroffenen die Gelegenheit, sich gratis und diskret über die verschiedenen Möglichkeiten der Hilfe zu informieren.

Unser Homecare-Team berät Sie gern (oben von links): Teresa Weiß (exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Homecare-Außendienst), Anita Stanner (Medizinprodukteberaterin, Homecare-Innendienst), Maria Avemark (Medizinprodukteberaterin, Homecare-Innendienst), Monika Schlögl (Medizinprodukteberaterin, Homecare-Innendienst), Birgit Behnke (exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Homecare-Außendienst), (unten von links): Susanne Herbst (exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Homecare-Außendienst), Florian Liebl (Medizinprodukteberater, Inkontinenzfachberater, Homecare-Innendienst), Annette Essl (exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin, Homecare-Außendienst).

Vertraulichkeit an erster Stelle

Uns ist es besonders wichtig, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Daher behandeln wir alle Anfragen mit der entsprechenden Diskretion. Und auch für die Beratung selbst garantieren wir zu jeder Zeit einen geschützten, vertraulichen Rahmen: ob anonym am Telefon oder persönlich in unserem Sprechzimmer – und sogar bei Ihnen zu Hause.

inkontinenzsprechstunde-unten.jpg