Daumenorthesen

warum.png  Warum Daumenorthesen?

Die Hand besteht aus dem Handwurzel- und dem Mittelhandknochen. Daran schließen sich die jeweils dreigliedrigen Fingerknochen an. Der Daumen hat dabei eine Sonderfunktion. Er besteht aus lediglich zwei Fingerknochen und sorgt dafür, dass der Mensch greifen kann. Das Daumensattelgelenk sowie das Daumengrundgelenk und das dazugehörige Seitenband sind aufgrund der hohen Beweglichkeit anfälliger für Verletzungen.

Prellungen, Verstauchungen, ein Kapsel- oder Bänderriss treten gehäuft bei Ballsportarten wie Basketball, Volleyball oder Handball auf. Aber auch beim Skifahren (Skidaumen), Fahrradfahren oder bei Ballsportarten setzt man sich einem hohen Verletzungsrisiko aus. Außerdem kann es am Daumen zu entzündlichen Prozessen wie der Rhizarthrose (Verschleiß des Daumensattelgelenks) kommen. Nach einem Unfall hilft es, das betroffene Areal erst einmal zu kühlen und dann schmerzfrei zu lagern bzw. ruhig zu stellen. Das funktioniert am besten mit einer Daumenorthese.

 

krankheitsbilder.png  Krankheitsbilder

Dadurch, dass der Daumen in fast jede Richtung beweglich ist, passiert es oft, dass er überdehnt, verstaucht oder verdreht wird. Im schlimmsten Fall kommt es zu einem Knochenbruch oder einem Bänderriss. Wenn dem so ist, führt meistens kein Weg an einer Operation vorbei. Nach einem Eingriff muss der Daumen in der Regel für vier bis sechs Wochen ruhiggestellt werden. 

Verletzungen des ulnaren Seitenbandes passieren meist durch Überdehnungen aufgrund eines Sturzes. Solange das Band nicht komplett gerissen ist, kann eine konservative Therapie mittels einer Orthese ausreichen. 

Die chronische Erkrankung (Rhizarthrose) tritt bei Frauen dreimal häufiger auf als bei Männern. 36% der betroffenen Frauen sind über 55 Jahre alt. Um die schmerzhafte Entzündung in Schach zu halten, wurden spezielle Rhizarthrose-Orthesen entwickelt. Diese dienen dazu, das Daumensattelgelenk sowie das Daumengrundgelenk zu stabilisieren.

 

was-ist.png  Was ist eine Daumenorthese?

Eine Daumenorthese besteht meistens aus einem festen und einem elastischen Teil. Der feste Teil schient den Daumen und sorgt somit für die benötigte Stabilität, der elastische Teil findet sich meist in der Verbindung zum Handgelenk und garantiert den Erhalt der Greiffunktion der Hand. Das bedeutet, dass der Patient trotz Orthese nicht komplett auf den Gebrauch der verletzten Hand verzichten muss, was eine deutliche Erleichterung im Alltag darstellt. 

Mit einer Daumenorthese können alle oder nur einzelne Gelenke immobilisiert werden. Die Funktion der anderen Finger wird nicht beeinträchtigt. Durch Klettverschlüsse und eine einfache Schlupfmechanik kann die Orthese sehr einfach selbst angelegt werden.

Arten der Daumenorthese

Man kann zwischen zwei Arten von Daumenorthesen unterscheiden: der Ringorthese und der Textilorthese. Die Ringorthese besteht aus einem oder zwei Kunststoffringen. Die Ringe sind besonders leicht und ermöglichen trotz des stützenden Effekts, dass Hand und Daumen beweglich bleiben. Die Textilorthese nimmt platzmäßig einen größeren Teil der Handfläche ein. Spezielle Aluminiumeinlagen sorgen hier für Stabilität. Daumen und Handgelenk sind durch ein textiles Gestrick miteinander verbunden.

 

ziel.png  Ziel der Daumenorthese

Das primäre Ziel einer Daumenorthese ist die Ruhigstellung sowie Schmerzlinderung. Nach einer Operation wird die Orthese hauptsächlich zur Stabilisierung und richtigen Positionierung der Gelenke genutzt.

Sekundäres Ziel der Orthese ist es, die Funktionalität des Daumens wieder vollständig herzustellen. Nach der ärztlich verordneten Ruhepause und einer schrittweisen Mobilisation soll der Patient wieder in der Lage zu sein, seinen Daumen schmerzfrei zu bewegen.

 


 

logo_icon2.png  Die Orthesenwerkstatt von Samberger in München

Auch die vorgefertigten Daumenorthesen werden von uns angepasst, da jede eingebaute Schiene eine Anpassung an ihren Träger ermöglicht. Außerdem besteht natürlich die Möglichkeit der Maßanfertigung. Unsere Experten in der Orthesenwerkstatt in München beraten Sie hier gerne umfassend.

 

produkte.png  Produktbeispiele unterschiedlicher Orthesenarten

Wir bei Samberger arbeiten mit verschiedenen Herstellern zusammen. Wichtig ist uns, dass die Produkte überzeugen und die Qualität stimmt. Daumenorthesen vertreiben wir unter anderem von den Marken Bauerfeind, Sporlastic, Julius Zorn und BSN medical.

 

Zurück zur Orthesen-Übersicht