SLIDER DIERS.png

3D/4D-Wirbelsäulenvermessung für ein beschwerdefreies Rückgrat

 

Alles im Lot! Rückenschmerzen ist das Volksleiden Nummer eins in Deutschland. Die 3D/4D-Wirbelsäulenvermessung ist ein modernes Hightech-Verfahren zur Untersuchung von Beschwerden in Wirbelsäule, Schulter und Hüfte. Mithilfe der Analysedaten in hochauflösenden 2D- und 3D/4D-Grafiken können Abweichungen und Rotationen in der Wirbelsäule ermittelt, dokumentiert und anschließend gezielt behandelt werden. Im Vergleich zu konventionellen Messverfahren, wie dem Röntgen, basiert die Körperanalyse auf der optischen Messung per Lichtraster, ist berührungslos und dreidimensional und für Sie ohne Belastung. Die Rückenvermessung ist Grundlage für die Versorgung mit sensomotorischen Einlagen, zur physiotherapeutischen Behandlung oder für gezieltes Rückentraining. 

 

skoliose_10x20cm_RGB.jpg

 

Indikationen

  • Korrektur von Beckenschiefständen und Beinlängendifferenzen
  • Anpassung und Verlaufskontrolle unterschiedlicher therapeutischer Maßnahmen wie z. B. Skoliosetherapie oder zahnärztliche Schienentherapie sowie zur Anpassung und Therapiekontrolle von sensomotorischen Einlagen
  • Empfehlung eines gezielten Muskeltrainings bei muskulären Dysbalancen
  • Früherkennung von schmerzhaften Haltungsschäden

BILD KACHEL DIERS.png

 

Leistungen und Kosten

Die 3D/4D-Wirbelsäulenvermessung beinhaltet eine persönliche Eingangsberatung, die 3D/4D-Wirbelsäulenvermessung, einen anschließenden Analysebericht und ein umfassendes Therapiegespräch. Die Rückenvermessung dauert ca. 45 Minuten und kostet 179,00 Euro. Weitere Informationen finden Sie auch in unserem Factsheet .
Bei einer anschließenden Versorgung mit sensomotorischen impulseline-Einlagen ist die Analyse kostenfrei.